Das neue EU-Label für Lampen und Leuchten

Im Herbst 2012 wurde das neue EU-Label für Lampen und Leuchten publiziert. Seit 01. September 2013 ist es verpflichtend!

Mit der neuen Labelverordnung, die offiziell im Herbst 2013 in Kraft tritt, müssen erstmals auch Spotlampen gekennzeichnet werden. Vom Label kann die Energieeffizienzklasse und der Energieverbrauch einer Lampe je 1000 Stunden Brenndauer direkt abgelesen werden.


Die Energieeffizienzklasse wird auf Basis des Energieeffizienzindex (EEI) deklariert
(siehe Tabelle).

Halogenglühlampen erreichen nur Klasse C bis B (B wird nur von Niedervoltlampen
erreicht). Energiesparlampen erreichen überwiegend Klasse A.
Doppeltverglaste Energiesparlampen können teilweise auch nur Klasse B aufweisen. Von PremiumLight werden ausschließlich Lampen der Klasse A empfohlen.


LED-Lampen erreichen Klasse A bis A+. Von Premiumlight wird für LED Klasse A+ empfohlen. Lampen der Klasse A++ sind derzeit noch nicht am Markt verfügbar.


Zusätzlich zum Lampenlabel müssen ab Herbst 2013 auch alle Leuchten für den Haushaltsbereich gelabelt werden. Der Begriff Leuchte bezeichnet im Gegensatz zur Lampe (dem Leuchtmittel) die technische Installation, in welche die Lampe eingeschraubt wird. Die Leuchte besteht neben der Lampenfassung zumeist auch aus Elementen zur Abschirmung oder Lichtlenkung. Das Leuchtenlabel gibt im Wesentlichen an, welche Lampen (Effizienzklasse) mit der entsprechenden Leuchte verwendet werden können und welcher Effizienzklasse gegebenenfalls beigefügte Lampenangehören.

Tabelle: Energieeffizienzklassen entsprechend der EU-Verordnung 

Nr. 874/2012 EC; EEI: Energieeffizienzindex

 
Energieeffizienklasse EEI für Lampen mit
ungebündeltem Licht
EEI für Lampen mit
gebündeltem Licht
A++ (höchste Effizienz) EEI ≤ 0,11 EEI ≤ 0,13
A+ 0,11 < EEI ≤ 0,17 0,13 < EEI ≤ 0,18
A 0,17 < EEI ≤ 0,24 0,18 < EEI ≤ 0,40
B 0,24 < EEI ≤ 0,60 0,40 < EEI ≤ 0,95
C 0,60 < EEI ≤ 0,80 0,95 < EEI ≤ 1,20
D 0,80 < EEI ≤ 0,95 1,20 < EEI ≤ 1,75
E EEI > 0,95 EEI > 0,17
Veröffentlicht am 23.06.2014