Ein Gesamtbild zur Energiewende

Die Energiewende ist für unsere Generation wahrscheinlich die größte Aufgabe. Die Energiewende ist kein Selbstläufer, denn sie erzeugt Gewinner, aber auch Verlierer. Die Politik hat daher mit Gesetzen und Förderungen die Rahmenbedingungen zu gestalten...

Bis zum Jahr 2050 ist der Umbau des Energiesystems zu vollenden, denn mit dem Klimavertrag von Paris haben die Staaten der Welt das sogenannte 2-Grad-Ziel beschlossen. Das bedeutet das weitgehende Ende der Verbrennung fossilen Kohlenstoffs in Form von Kohle, Öl und Gas.
 

Die Energiewende ist für unsere Generation wahrscheinlich die größte Aufgabe. Die Energiewende ist kein Selbstläufer, denn sie erzeugt Gewinner, aber auch Verlierer. Und die wollen am alten Energiesystem festhalten. Die Politik hat daher mit Gesetzen und Förderungen die Rahmenbedingungen zu gestalten. Forschung&Entwicklung arbeiten an immer neuen Lösungen, die am Markt angeboten werden. Letztendlich entscheidend ist die Haltung der Bevölkerung - was wir von der Politik einfordern, was wir kaufen und was wir nicht kaufen.

 

Es ist allerdings nicht einfach, den Überblick zu bewahren, welche Technologien und Maßnahmen zur Verfügung stehen und welche Rolle sie spielen. klimaaktiv hat darum ein Gesamtbild erarbeitet, das in vier Ebenen wesentliche Bausteine für das neue Energiesystem zeigt: 

1. Idee und Ziel

2. Prinzipien werden zu Rahmenbedingungen

3. Die Technologien

4. Der Markt


Erfahren Sie mehr auf unserer e-learning Plattform...

 

 

Veröffentlicht am 09.02.2018, klimaaktiv Bildungs-Koordination

Kontakt

klimaaktiv Bildungskoordination DI Johannes Fechner
Mag. Johannes Selinger
17&4 Organisationsberatung GmbH
Mariahilfer Straße 89/22
1060 Wien
+43 1 5811327-0
Webseite