Neue Energiekennzeichnung für Heizungen

Ab 26.9.2015 gelten neue Ökodesign*- und Verbrauchskennzeichnungs-Vorgaben für Heizgeräte, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher.

Von der Europäischen Union wurden zwei Richtlinien zur Verringerung des Energieverbrauchs von Produkten herausgegeben. Beide Richtlinien treten ab 26. September 2015 in Kraft.

  • Ökodesign Richtlinie (umweltgerechte Produktgestaltung)
  • Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnungsrichtlinie (Energieeffizienzkennzeichnung)

Ähnlich der Kennzeichnung z.B. von Kühlschränken müssen zukünftig auch Heizgeräte (Raumheizung und Warmwasser) eine Energieeffizienzkennzeichnung (Energie-Label) haben, um die Konsumenten über die Primärenergieeffizienz des Produktes zu informieren.

Betroffen sind Raumheizgeräte und Kombiheizgeräte mit Brennstoffkessel bis 70 kW für ein wasserbetriebenes Zentralheizungssystem, mit Gas oder Öl betrieben, Wärmepumpen und Bestandteile von Verbundanlagen wie Warmwasserspeicher. Für Heizsysteme mit festen Brennstoffen (z.B. Biomasse) ist eine entsprechende Regelung 2017/18 zu erwarten.

Weitere Information finden Sie in der klimaaktiv SONDERINFORMATION zum Thema Heizungslabel!

Auf topprodukte.at, einem Service von klimaaktiv, finden Sie energieeffiziente Geräte für Heizung/Warmwasser.

(*) Übersicht und zusätzliche Infos zum Thema Ökodesign

Veröffentlicht am 11.11.2017