Wohnbauförderung Steiermark - Höhere Förderung mit klimaaktiv

Für den geförderten Geschoßbau in der Steiermark gibt es schon länger eine Erhöhung der Förderung für klimaaktiv deklarierte Gebäude. Seit Anfang 2019 gibt es nun auch für die Neuerrichtung von Ein- und Zweifamilienhäusern einen Bonus, wenn diese dem klimaaktiv Standard entsprechen.

Ökologisches Bauen und Sanieren wird auch in der Steiermark groß geschrieben. So bekommt man laut den „Richtlinien für die ökologische Wohnbauförderung“ in allen Förderschienen eine Erhöhung der Basisförderung durch Öko-Punkte bzw. Öko-Zuschläge, wenn das Gebäude energieeffizient und ökologisch errichtet oder saniert wird. Öko-Punkte gibt es z.B. für den Einbau einer automatisch beschickten Biomasseheizung, einer solarthermischen oder Photovoltaikanlage, einer kontrollierten Wohnraumlüftung, dem Einsatz ökologischer Baustoffe, etc.

Neu seit Anfang 2019 ist nun ein Öko-Zuschlag auch für die Errichtung von Ein- und Zweifamilienhäusern im klimaaktiv Standard. Konkret erhöht sich das Landesdarlehen um € 8.000,-- wenn der Nachweis einer klimaaktiv Deklaration im Silber oder Gold Standard vorliegt.

Mehr zur Förderung im Detail

Eine kurze übersichtliche Information zum klimaaktiv Gebäudestandard und der Weg zur Deklaration des eigenen Gebäudes bietet dieser Ratgeber.

Weitere Informationen zur Wohnbauförderung finden Sie auf der Website der Steiermärkischen Landesregierung.

Veröffentlicht am 26.02.2019