Sie planen ein neues Einfamilienhaus?

Der Bau eines Hauses ist für die meisten Menschen die größte Investition ihres Lebens – eine Investition, die wohl überlegt sein will.

Die eigenen Wohnwünsche kennt man meist recht genau, jedoch fällt es einem oft schwer, die Qualität verschiedener Angebote zu bewerten und zu vergleichen.

Sie wollen nachhaltige Qualität? Dann bauen Sie ein klimaaktiv Gebäude!


Ein klimaaktiv Gebäude ist so geplant und gebaut, dass es von Energiepreisentwicklungen unabhängig macht, gesund, behaglich und dennoch leistbar ist. Nicht nur Einfamilienhäuser, jedes neue Gebäude kann klima- und energiekostenschonend geplant und gebaut werden.

Und wie funktioniert's?

Entweder Sie arbeiten gleich von Anfang an mit einem klimaaktiv Planer zusammen, oder
Sie kontaktieren einen Planer Ihres Vertrauens und lassen dann den Entwurf von einem Energieberater in Ihrer Nähe überprüfen und gegebenenfalls energietechnisch optimieren, oder
Sie sprechen mit einem unserer zahlreichen Anbieter von klimaaktiv Gebäuden.

klimaaktiv Gebäudestandard

So unterschiedlich und individuell die Häuser auch sein mögen- allen klimaaktiv Gebäuden ist eines gemeinsam: Sie sind nach dem klimaaktiv Gebäudestandard gebaut, bei dem die Häuser in Niedrigenergie- bzw. Passivhausqualität auch ökologischen Anforderungen entsprechen: Das bedeutet langfristige Wirtschaftlichkeit und eine sehr gute Investition für die Zukunft!

Die Kriterien für klimaaktiv Gebäude finden Sie hier!

Vorbildlich gebaute und sanierte Gebäude finden Sie auf www.klimaaktiv-gebaut.at.

Detaillierte Auskünfte über Baustoffe, die den klimaaktiv Kriterien entsprechen finden Sie 
auf www.baubook.at/kahkp

Komfortlüftung rechtzeitig einplanen!

Unabhängige Information, Tipps und Hilfsmittel zur Umsetzung einer Komfortlüftung erhalten Sie auf www.komfortlüftung.at. Beachten Sie insbesondere die 55 Qualitätskriterien für Komfortlüftungen im Einfamilienhaus.

Profitieren Sie von unseren Profis!

klimaaktiv Profis: 
Wer baut oder saniert, muss sich auf seine Handwerker verlassen können. Damit das neue Haus, der Pelletskessel, die Wärmepumpe oder die Solaranlage auch perfekt funktionieren, sollte man Planung und Installation den speziell ausgebildeten Profis überlassen.

Lassen Sie sich zum Thema energieeffizientes Bauen von einen Energieberater in Ihrem Bundesland beraten!

Vermeiden Sie gesundheitliche Risiken durch Radon!

Radon ist ein in der Natur vorkommendes, radioaktives, geruchloses Edelgas. Das Einatmen der auf Schwebeteilchen anhaftenden Zerfallsprodukte des Gases kann eine ernstzunehmende gesundheitliche Gefährdung darstellen. Die Zerfallsprodukte gelangen bis in die Bronchien und erhöhen so das Lungenkrebsrisiko. Radon gilt als die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs nach Tabakrauch. Vermehrt gelangt es aufgrund der Thermik in der Heizperiode in Kellerräume und so weiter in den Wohnbereich. In etwa 500 Österreichischen Gemeinden liegt ein erhöhtes Radonpotenzial vor. Abhängig vom Radonpotenzial sollten die Empfehlungen zur Vermeidung von Gesundheitsrisiken sowohl für bestehende Gebäude als auch für Neubauten und Generalsanierungen beachtet werden.

Ob in Ihrer Gemeinde mit einer Radonbelastung gerechnet werden muss, ist auf der  Österreichischen Radonpotenzialkarte ersichtlich.

Abhängig vom Radonpotenzial sollten die Empfehlungen zur Vermeidung von Gesundheitsrisiken sowohl für bestehende Gebäude als auch für Neubauten und Generalsanierungen beachtet werden.

Nähere Informationen, um mögliche Gesundheitsrisiken durch Radonbelastung zu vermeiden, finden Sie auf der Website der AGES:

Veröffentlicht am 19.02.2017