Sponsoren

Unterstützt wird der Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit 2019 von folgenden Sponsoren:

Fachverband Steine-Keramik

Der Fachverband Steine-Keramik versteht sich nicht nur als gesetzliche Interessenvertretung seiner 11 Berufsgruppen sondern vor allem auch als die Nachhaltigkeitsplattform der mineralischen Baustofferzeuger. Dieses Selbstverständnis kommt in zahlreichen Aktivitäten zum Ausdruck; von der Revitalisierung von Steinbrüchen über den Umwelt- und Klimaschutz, Engagement für energiesparende Bauen bis hin zur Forschung und aktiven Mitgestaltung von Nachhaltigkeitsgrundlagen auf österreichischer und europäischer Ebene. Nachhaltig massive Bauweisen für Gegenwart und Zukunft sind unser Anliegen.

Welche Chancen bringen die Anforderungen des nachhaltigen Bauens für die massive Bauweise?

"Die Anforderungen an nachhaltiges Bauen bieten dem Massivbau die Chance, all seine Stärken bei der Realisierung nachhaltiger Gebäude einzusetzen.

Massive Bausysteme für Wand und Decke sind langlebig (≥100 Jahre), bieten max. Gestaltungsfreiheit/Individualitat und sind robust im Sinne von Sicherheit gegen außerplanmäßige Einwirkungen. Sie bieten aufgrund ihrer Speichermasse ein angenehmes Raumklima auch im Sommer. Bei Aktivierung der Speichermasse kann diese zum Heizen und Kühlen eingesetzt werden. Massive Wandkonstruktionen sind höchst umnutzungsfähig, preiswert mit ausgezeichnetem Kosten-/Nutzenverhältnis, kreislauffähig und ressourceneffizient. Darüber hinaus stellen massiv errichtete Gebäude eine sichere, langfristige Wertanlage dar. Unabhängige Studien der ACR (Austrian Cooperativ Research) unter Mitwirkung der Holzforschung Austria belegen, dass bei Lebenszyklusbetrachtung die Ökobilanz der verschiedenen Baustoffe ident ist".

Veröffentlicht am 21.02.2019