klimaaktiv auf der Internationalen Passivhaustagung 2017

„Passivhaus für alle“ war das Schwerpunktthema der 21. Internationalen Passivhaustagung von 28. - 29.04.2017 in Wien.

Auf der Internationalen Passivhaustagung treffen sich jährlich rund 1000 Passivhaus-ExpertInnen und -Interessierte aus über 40 Ländern. Zahlreiche Vorträge sowie Workshops und Exkursionen ermöglichten einen gemeinsamen Austausch von Erfahrungen und Know-How. Eine Abendveranstaltung am Freitag lud zum entspannten Netzwerken ein.

Den Höhepunkt bildete die in parallelen Sessions geführte, zweitägige Vortragsreihe. Bei der Fachausstellung präsentierten Firmen, Dienstleister und Organisationen ihre Angebote.

Klimaaktiv war mit einem eigenen Messestand sowie auch am Messestand der NÖ Energie- und Umweltagentur vertreten. Viele Fragen zu den klimaaktiv Qualitätskriterien und zum Thema Passivhaus konnten diskutiert und beantwortet werden. In mehreren Vorträgen wurden Projekte vorgestellt, die von klimaaktiv ausgezeichnet wurden. Im Vortrag „15 Jahre Wohnen im Passivhaus“ von DI Manfred Sonnleithner, MSc von der NÖ Energie- und Umweltagentur wurde auch auf das Prinzip der klimaaktiv Punktebewertung und die damit verbundenen österreichweiten Auszeichnungsveranstaltungen mit der Übergabe von Urkunde und Plakette an die ambitionierten Bauverantwortlichen hingewiesen.

Veröffentlicht am 08.05.2017