Mustersanierung 2021: Zuschlag für Gebäude mit klimaaktiv GOLD Standard

Auch heuer fördert das BMK umfassende Sanierungsprojekte von betrieblich genutzten oder öffentlichen Gebäuden. Gefördert wird die thermisch-energetische Gebäudesanierung sowie Maßnahmen zur Anwendung erneuerbarer Energie und zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden die vor dem 1.1.2001 errichtet wurden, sowie von denkmal- und ensemblegeschützten Gebäuden. Die Einreichung ist bis 25. Februar 2022 möglich.

Wie auch in den Vorjahren wird für Gebäude, die dem klimaaktiv Gold Standard entsprechen, ein Zuschlag von 5 % der förderbaren Kosten gewährt.

Nutzen Sie für die Einreichung und Abwicklung frühzeitig das Angebot zur Förder- und Planungsberatung durch die Kommunalkredit Public Consulting (KPC) und die Grazer Energieagentur (GEA). Folgende Angebote stehen kostenfrei zur Verfügung:

  • Ad-hoc-Beratung über die Eignung des Sanierungsvorhabens für eine Mustersanierung
  • Konkrete Planungsberatung zur Erreichung der Voraussetzungen für eine Mustersanierung
  • Verpflichtende Beratung zum erforderlichen Energieverbauchsmonitoringsystem (EVM) 

Anträge können bis 25. Februar 2022 eingereicht werden.

Alle Informationen zu Einreichung

Veröffentlicht am 23.04.2021